„Gehlken-Bult“ im Mai 2013

Von den Bultmoosen nutzt Sphag. papillosum die vorjährigen Fruchthalme des Pfeifengrases, um seine bevorzugte Wuchshöhe von 25 cm über Moorwasser zu stabilisieren (or)

Comment:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..